Jugendstiftung - Hans-Georg Noack - Eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts

Home

 

 

Home

Die Stiftung

Kontakt

Spenden

 

 

Die Stiftung tritt ein ...

 

 

für ein solidarisches Zusammenleben der Menschen, dem Schutz von Minderheiten, dem Verständnis für Randgruppen und Außenseiter, dem Gedanken der Mitver- antwortung 

 

 

 

aller für die Wahrung der wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Rechte jedes Menschen.

 

 

Auszug aus der Stiftungssatzung:

 

 

 

“(1) Die Stiftung fördert Kinder und Jugendliche in finanzieller , sozialer und kultureller Hinsicht...”

(2) Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

 

 

-          Finanzielle oder sachliche Hilfeleistungen in konkreten, individuellen Bedarfsfällen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Jugendstiftung Hans-Georg Noack nach Ihrer Satzung nur namentlich bekannte einzelne Kinder und Jugendliche fördern darf (keine Institutionen, Vereine oder Gesellschaften). Beihilfen sind zudem nur in sehr geringer Höhe möglich, so dass zum Beispiel der Erwerb und Umbau behindertengerechter Fahrzeuge, Umbaumaßnahmen an Immobilien oder kostenintensive Spezialtherapien (z.B. Delfin-Therapie) nicht unterstützt werden können.

 

 

 

[Home] [Die Stiftung] [Kontakt] [Spenden]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Stiftungsgründer und Jugendbuchautor
 Hans-Georg Noack

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschrift:

Jugendstiftung Hans-Georg Noack
Dr. Thomas Neumann
Wiesengrundweg 3
97249 Eisingen
 

 

 

 

 

Unterstützt durch die
Softwareprofi GbR

 

 

<body text="#ffffff" bgcolor="#000084" > <h1>Jugendstiftung Hans-Georg Noack<br> Die Stiftung tritt ein für ein solidarisches Zusammenleben der Menschen, dem Schutz von<br> Minderheiten, dem Verständnis für Randgruppen und Außenseiter, dem Gedanken der Mitverantwortung<br> aller für die Wahrung der wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Rechte jedes Menschen.</h1> <h2>Der Stiftungsgründer und Jugendbuchautor <b>Hans-Georg Noack</b> </h2> <p>Die Liste seiner Auszeichnungen ist lang:</p> <ul> <li>Dreimal erhielt er als Übersetzer den Deutschen Jugendliteraturpreis, mehrere Titel stehen auf der Auswahlliste zu diesem Preis, auf der Ehrenliste zum Österreichischen Staatspreis, auf der französischen Selection des Treize, auf der Ehrenliste zum Hans-Christian-Andersen-Preis.</li> <li>Sein Gesamtwerk wurde mit dem Großen Preis der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach und mit dem Friedrich-Bödecker-Preis gewürdigt.</li> <li>Dreimal erhielt er das Goldene Taschenbuch.</li> <li>Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und der Plakete 'Dem Förderer des Deutschen Buchs'.</li> <li>Besonders gefreut hat er sich über die 'Silberne Akademieze', die für Verdienste um das Zusammenleben der Generationen vergeben wird.</li> </ul> <p> Sein Gesamtwerk umfaßt 28 Bücher in einer Gesamtauflage von etwa 4,2 Millionen Exemplaren sowie Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen, die in rund 11 Millionen Exemplaren verbreitet sind. Seine Bücher sind auch in englischer, französischer, spanischer, schwedischer, dänischer, norwegischer, katalanischer und russischer Sprache erschienen, einzelne Texte darüber hinaus auf Sorbisch, Ukrainisch, Italienisch und Chinesisch.</p>